Trotz ernsten Themas gute Stimmung und freundliche Worte


06.06.2019

Polnische Gäste der Caritas trafen als ehemalige Verfolgte des Nazi-Regimes in einem Zeitzeugengespräch mit Altenpflegeschülerinnen und -schülern zusammen

Fulda (cif). Zurzeit hat die Caritas eine polnische Gruppe zu Gast: Die sechs Seniorinnen und Senioren aus dem östlichen Nachbarland hatten als Kinder mit ihren Familien Verfolgung und Gewalt durch das deutsche NS-Regime erleiden müssen. Der Aufenthalt hier in Deutschland – vermittelt durch das Maximilian-Kolbe-Werk in Freiburg – dient der Begegnung der Polen mit den Deutschen, der Wiedergutmachung und Versöhnung.

Die Schülerinnen und Schüler hörten aufmerksam und ergriffen zu.

Im Rahmen des Programms stehen die polnischen Gäste auch für Zeitzeugengespräche zur Verfügung, um über die damaligen Erlebnisse in den Jahren des Zweiten Weltkriegs zu berichten und so zu einer Erinnerungskultur beizutragen, dass diese Geschehnisse nicht einfach vergessen würden. Bei den rund 40 Schülerinnen und Schülern der Caritas-Altenpflegeschule stießen die Berichte der Senioren auf großes Interesse. Nach einer Begrüßung und Vorstellung der gesamten Runde durch Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch, der sich für die Gesprächsbereitschaft der Gäste herzlich bedankte, berichteten die Senioren, wie sie mit ihren Eltern und Geschwistern in Gefangenschaft geraten waren, von der Trennung der Kinder von den Eltern, vom großen Hunger und von den unfassbaren hygienischen Zuständen im Lager. Ein Herr aus der Gruppe erzählte von der Beinahe-Erschießung seines Vaters, die er als Zweijähriger erleben musste, und die nur gescheitert war, weil ein alliierter Luftangriff die Vollendung dieser grausamen Maßnahme verhinderte.

Eine Frau präsentiert zusammen mit der Dolmetscherin den Abschiedsbrief ihres Vaters, der im KZ umkam und sie nie lebend zu Gesicht bekommen hatte.

Die Polen gingen auch auf die regen Fragen der Schülerschaft ein, die wissen wollten, wie das Leben nach dem Krieg sich wieder normalisierte, und wie man nun – zig Jahrzehnte später – zu den Deutschen stünde. Dabei wurde deutlich, dass Wut, Trauer und Hass längst erloschen sind, dass man sich aber darin einig war, dass so etwas Schreckliches nie wieder geschehen dürfe, und man daher aufmerksam bleiben müsse. Die polnischen Senioren betonten, dass sie in ihrem Leben auch viele gute Erfahrungen mit Deutschen machen konnten, und dass es nun um die gemeinsame Zukunft unter dem Dach Europas ginge. „Ihr jungen Leute seid in Ordnung so, wie Ihr seid, und habt die richtige Einstellung zu Europa“, betonte einer der Herren in der Gruppe. Und was das Nachbarschaftsverhältnis zwischen den Deutschen und Polen für die Zukunft angeht, so einigte man sich auf die Formel: „Wir müssen uns nicht lieben, aber wir können doch Freunde sein!“ Die Schüler und die Senioren jedenfalls hatten im Gespräch so viel Freundschaft miteinander geschlossen, dass sie nach dem offiziellen Veranstaltungsende einfach noch zusammen blieben und weiter redeten.

Ein weiteres Zeitzeugengespräch fand mit Schülerinnen und Schülern des Marianums statt.

Caritas-Altenpflegeschülerinnen und -schüler schenken Zeit

Caritas-Altenpflegeschülerinnen und -schüler schenken Zeit 21.12.2018Statt Geschenken: Schülerinnen und Schüler bringen durch Besuche Weihnachtsfreude in die Altenpflege-EinrichtungenFulda (cif). „Ich freue mich, dass so viele Schülerinnen und Schüler der...

Re-Zertifizierung der Altenpflegeschule unter Dach und Fach

Re-Zertifizierung der Altenpflegeschule unter Dach und Fach 11.12.2018Diözesan-Caritasverband gratulierte Schulleiterin und Dozentinnenteam der Caritas-Altenpflegeschule und dankte für die insgesamt gute Arbeit der EinrichtungFulda (cif). Die gerahmte Urkunde zur...

Weitere Weichen für die Zukunft gestellt

Weitere Weichen für die Zukunft gestellt 03.12.2018 Leiterinnen und Leiter katholischer Altenpflegeschulen tagten in Fulda – mehrtägige Konferenz im Bonifatiushaus – Hauptthema Generalisierung der Pflegeausbildung Fulda (cif). Zu ihrer jährlichen Konferenz waren die...

Erfolgreiche Fortbildungsreihe läuft weiter

Erfolgreiche Fortbildungsreihe läuft weiter 29.11.2018Fortbildungsmodule für nicht fachlich qualifizierte Pflegekräfte laufen seit dem Frühjahr – Vitanas und Caritas-Altenpflegeschule setzen Kooperation fort Fulda (cif).Fulda (cif). Seit dem Frühjahr 2018 finden im...

Berufsziel Pflegeberuf – viele Wege führen dahin

Berufsziel Pflegeberuf – viele Wege führen dahin 29.11.2018 Eduard-Stieler-Schule lud zum Pflege-Informationstag – Caritas-Altenpflegeschule gestaltete Informationsprogramm mit – weitere Ausbildungsanbieter mit Infoständen Fulda (cif).Fulda (cif). Aus verschiedensten...

Ausbildung und Schule im Doppelpack

Ausbildung und Schule im Doppelpack 27.11.2018Dr. Mit Hauptschulabschluss und Examen als Pflegehelfer/in bietet das Projekt „Pflege in Hessen integriert“ Flüchtlingen in der Region Fulda eine hervorragende Startchance Fulda (cif). Fulda (cif). Einen herausragenden...

Großes Stühle-Rücken in der Caritas-Altenpflegeschule: Zwei Altenpflegekurse abgeschlossen und unmittelbar zwei neue Ausbildungskurse gestartet

Großes Stühle-Rücken in der Caritas-Altenpflegeschule: Zwei Altenpflegekurse abgeschlossen und unmittelbar zwei neue Ausbildungskurse gestartet 02.10.2018Nach Weggang von 32 erfolgreich ausgebildeter Altenpflegerinnen und Altenpfleger begannen 46 Schülerinnen und...

Caritas-Altenpflegeschule Fulda bietet Auslandspraktikum und verkürztes Anschluss-Pflegestudium

Caritas-Altenpflegeschule Fulda bietet Auslandspraktikum und verkürztes Anschluss-Pflegestudium 12.09.2018Zusätzliche Möglichkeiten für Praxiserfahrungen und Weiterqualifikationen einmalig in der regionalen Altenpflegeausbildung Fulda (cif). Ein ganz besonderes...

Beruflicher Wiedereinstieg – warum nicht in die Altenpflege?!

Beruflicher Wiedereinstieg – warum nicht in die Altenpflege?! 30.05.2018 Caritas-Altenpflegeschule bietet Informationsveranstaltung für Menschen, die einen beruflichen Neubeginn wagen wollen oder neue berufliche Herausforderungen suchen – Termin Mo., 11. Juni, 13.30...

Zwei intensive Stunden mit eindrücklichen Schilderungen und interessierten Nachfragen

Zwei intensive Stunden mit eindrücklichen Schilderungen und interessierten Nachfragen 28.05.2018 Polnische Gäste der Caritas – ehemalige Verfolgte des NS-Regimes – stellten sich einem weiteren Zeitzeugengespräch – diesmal vor Altenpflegeschülerinnen und -schülern...